Münster-Ratgeber für ein preiswertes Leben

Freizeit ► Burgen, Schlösser, Gutshöfe & Klöster

Burgen, Schlösser, Gutshöfe & Klöster

Kreuz und quer durch das Münsterland reihen sich weit über 100 Schlösser, Burgen, Gutshöfe und Klöster aneinander.
Beschreibungen und Informationen anderer sehenswerter Bauwerke im Münsterland sind in der Broschüre
"100 Schlösser Route - Erleben Sie Geschichte hautnah". zu finden oder auf der Internetseite www.100-schloesser-route.de.

Burg HĂĽlshoff (Droste Museum)

Die im Stil der Renaissance erbaute Burganlage ist von einem schönen weiträumigen Park umgeben.Die westfälische Wasserburg ist das Geburtshaus von Annette von Droste-Hülshoff und der Ort, an dem sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Im Erdgeschoss befindet sich das Droste - Museum (siehe auch unter "Museen"). Die Droste-Stiftung plant den Ausbau der Burg zu einem Kultur- und Literaturzentrum.
Eintritt:
Erwachsene 5,00 € (inklusive Audioführung)
Kinder, Jugendliche und ermäßigt 3,50 €.
Kombi-Ticket Burg HĂĽlshoff und Haus RĂĽschhaus:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Jugendliche und ermäßigt 6,00 €
Park und Gartenanlage kostenlos
AnschriftBurg HĂĽlshoff
Schonebeck 6
48329 Havixbeck
Telefon02534 1052
E-Mailinfo@burg-huelshoff.de
Webwww.burg-huelshoff.de
Öffnungszeiten
15. März - 14.April 2019~
Mi. - So. 11:30 - 17:00
15. April - 30. September 2019~
Mo. - So. 11:00 - 18:30
01. Oktober - 30. November 2019~
Mi. - So. 11:30 - 17:00
ab 1. Dezember 2018 Winterpause~
SonderfĂĽhrungen nach Vereinbarung~
 

Burg Vischering

Die Burg Vischering - eine münsterländische Wasserburg mit wehrhaften Charakter - befindet sich in Lüdinghausen. Unter den zahlreichen Burgen und Schlössern des Münsterlandes ist sie eine der ältesten und besterhaltenen Anlagen.
Besucher haben die Möglichkeit, ein Kombiticket fĂĽr die Haupt- und Vorburg  zu erwerben oder nur die Vorburg (Ausstellungen) zu besuchen.

Erwachsene: Vorburg 3,50 €, Kombiticket 7,50 €
Ermäßigt: Vorburg 2,00 €, Kombiticket 5,00 €
Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche bis 18 Jahre: 1,50 €, Kombiticket 3,50 €
Anschrift
MĂĽnsterlandmuseum
Burg Vischering
Berenbrock 1
59348 LĂĽdinghausen

Telefon02591 79900
E-Mailkultur@kreis-coesfeld.de
Webwww.burg-vischering.de
Öffnungszeiten
Di. - So.10:00-18:00
 

Erbdrostenhof

Das nach Plänen von Johann Conrad Schlaun errichtete barocke Adelspalais im Zentrum der Stadt ist heute Dienstgebäude des LWL und gelegentlich ein Ort für kulturelle Veranstaltungsangebote (z.B. Konzerte, Vorträge, Empfänge).
GlanzstĂĽck ist der den ganzen Mittelbau einnehmende Festsaal.

Außenbesichtigungen sind jederzeit möglich.
Kostenlose öffentliche Führungen des Gebäudes gibt es am "Tag des offenen Denkmals" und an vorher bekanntgegebenen Tagen.
AnschriftErbdrostenhof
SalzstraĂźe 38
48143 MĂĽnster
Telefon0251 5915553
Webwww.lwl.org
Öffnungszeiten
Besichtigung des Foyers~
Mo. - Do.08:30-17:00
Fr.08:30-15:00
 

Haus RĂĽschhaus (Droste-Museum)

Der Landsitz mit malerischem Nutz- und Ziergarten war Wohn- und Arbeitsstätte der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff ("Die Judenbuche" wurde hier geschrieben). Er ist wegen der architektonischen Besonderheiten des Gebäudes (Johann Conrad Schlaun) denkmalgeschützt. (siehe auch unter "Museen").
Außenbesichtigung jederzeit möglich - Innenbesichtigung nur mit kostenpflichtiger Führung.
(siehe auch unter Museen)
Eintritt:
Erwachsene 5,00 € (nur im Rahmen einer Führung))
Kinder, Jugendliche und ermäßigt 3,50 €.
Kombi-Ticket Burg HĂĽlshoff und Haus RĂĽschhaus:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Jugendliche und ermäßigt 6,00 €

AnschriftHaus RĂĽschhaus
Am RĂĽschhaus 81
48161 MĂĽnster

Telefon02534 1052
E-Mailinfo@burg-huelshoff.de
Webwww.burg-huelshoff.de
Öffnungszeiten
FĂĽhrungen:~
02. April - 30.April 2019~
Di. - So. 11:00, 12:00, 14:00 und 15:00
01. Mai - 30. September 2019~
Di. - So. 11:00 - 16:00 stĂĽndlich auĂźer 13:00
01. Oktober bis 31. Oktober 2019~
Di. - So. 11:00, 12:00, 14:00 und 15:00
ab 1. November 2019 Winterpause~
FĂĽhrungen nach Vereinbarung~
SonderfĂĽhrungen nach Vereinbarung,
Montag geschlossen.
 

Haus Welbergen (Ochtrup)

Im Laufe der Zeit hat sich Haus Welbergen vom Gräftenhof zur Wasserburg mit einem Park mit schönen Wegen rund um das historische Gebäude entwickelt.
Das Haus verfĂĽgt ĂĽber ein reichhaltiges Archiv, dessen wertvollster Teil die Korrespondenz aus dem Kreise des Freiherrn von FĂĽrstenberg und der FĂĽrstin von Gallitzin bildet.
Heute wird das Haus fĂĽr Tagungen genutzt.
Außenbesichtigung und Innenhofbesichtigung mit der Gartenanlage sind jederzeit möglich, die Innenräume sind nur für Gruppen nach Absprache zu besichtigen.
Radfahrer gelangen über die 100 Schlösser Route zum Haus Welbergen.
AnschriftHaus Welbergen
Bökerhook 6
48607 Ochtrup

Telefon02553 972728
Webwww.muensterland-tourismus.de
Öffnungszeiten
Mo. - So.09:00-19:00
 

Kloster Bentlage (Rheine) und Salinenpark

Das Kloster Bentlage - besterhaltene gotische Konventgebäude eines ländlichen Klosters in Westfalen - hat sich als ein wichtiges Zentrum für zeitgenössische Kunst im Münsterland etabliert.
Es werden Werke bedeutender Künstler präsentiert. Außerdem gibt es ein vielfältiges kulturelles Angebot (Musik, Literatur, Workshops sowie wissenschaftliche Vorträge u.a.) und Angebote für Familien.
Der nahe gelegene Salinenpark kann jederzeit besichtigt werden. Das Salzsiedehaus mit seinen historischen Siedepfannen, Feuerungsstätten und Salzlagern ist nur im Rahmen einer Führung oder eines museumspädagogischen Programms zugänglich.
AnschriftKloster Bentlage
Bentlager Weg 130
48432 Rheine

Telefon05971 918400
E-Mailinfo@kloster-bentlage.de
Webwww.kloster-bentlage.de
 

Schloss in MĂĽnster

Das im Stil des Barock nach Plänen von Johann Conrad Schlaun erbaute Residenzschloss mit reichem Figurenschmuck an den Fassaden ist seit 1954 Sitz der Westfälischen Wilhelms-Universität. Auf dem Schlossplatz findet dreimal im Jahr der Send (Jahrmarkt) statt, außerdem Open-Air-Veranstaltungen (u.a. Internationales Sommerfest, Sommernachtskino, diverse Sportevents, Konzerte).
Außenbesichtigung jederzeit möglich, das Innere ist dem Universitätsbetrieb vorbehalten.
AnschriftSchlossgarten 3
48149 MĂĽnster
 

Schloss Nordkirchen

Die imposante barocke Schlossanlage (Architekten waren G.L. Pictorius und Johann Conrad Schlaun) wird als  das "Westfälische Versailles" bezeichnet. Sie liegt im Kreis Coesfeld inmitten eines groĂźen Waldund Parkgeländes, rund 25 Kilometer von MĂĽnster entfernt. Einige Bereiche des Schlosses können "gefĂĽhrt" besichtigt werden. Die Schlossgebäude sind von einem groĂźen Schlosspark mit Gärten und Alleen umgeben. Der Schlosspark - mit 385 Skulpturen verziert -  ist frei zugänglich. Schloss und Park wurden von der UNESCO als "Gesamtkunstwerk von internationalem Rang" fĂĽr schutzwĂĽrdig erklärt.
Der Park ist ganzjährig kostenlos zugänglich.
Eintritt: Erwachsene 3,00 €, Kinder und Jugendliche 2,00 €, Senioren haben freien Eintritt.
Eine Führung im Park kostet im Sommer 4,00 €/Person, im Winter mit Fackeln 6,00 €

FĂĽhrungen
ohne Anmeldung:

Sonn- und Feiertags stĂĽndlich
Mai - September 11:00 - 17:00 Uhr
Oktober - April 14:00 - 16:00 Uhr
mit Anmeldung:
täglich 09:00 - 18:00 Uhr

AnschriftSchloss 1
59394 Nordkirchen
Telefon02596 9330
Webwww.schloss.nordkirchen.net